News
 

Bögerl-Kinder kritisieren Polizei in Todesanzeige

Heidenheim (dpa) - Nach dem Selbstmord des Bankiers Thomas Bögerl haben die Angehörigen die Polizei kritisiert und Gerüchte um den Fall beklagt. Bögerl, dessen Frau entführt und ermordet worden war, habe die erfolglosen polizeilichen Ermittlungen, die unsäglichen Verleumdungen und den zuletzt daraus resultierenden Abschied aus seinem Beruf nicht mehr ertragen können, heißt es in einer Anzeige in der «Heidenheimer Zeitung». Die Anzeige haben Bögerls 26 und 28 Jahre alten Kinder, seine Mutter und weitere Verwandte aufgegeben.

dpa jhr

Kriminalität
14.07.2011 · 18:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen