News
 

Bodenfelder Doppelmörder soll ein Kannibale sein

Göttingen (dpa) - Der mutmaßliche Mörder zweier Teenager aus dem niedersächsischen Bodenfelde soll auch ein Kannibale sein. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa hat er Körperteile eines seiner toten Opfer verzehrt. Ein Sprecher des Göttinger Landgerichts bestätigte, dass der Angeklagte kannibalistische Handlungen zugegeben habe. Der 26-Jährige muss sich ab Mittwoch kommender Woche wegen zweifachen Mordes vor Gericht verantworten. Er soll im November 2010 die 14-Jährige Nina und den 13 Jahre alten Tobias getötet haben.

Kriminalität
08.04.2011 · 15:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen