News
 

Bochumer Polizei sucht weiter nach Brückenspringer

Herne (dts) - Im nordrhein-westfälischen Herne ist gestern Abend ein Mann von einer Brücke in den Rhein-Herne-Kanal gesprungen, vermutlich um seinen Hut aus dem Wasser zu fischen. Wie die Bochumer Polizei mitteilte, war der Mann vor den Augen seiner Freunde plötzlich in den Kanal gesprungen und sei dann wenig später untergegangen. Kurz vor dem Sprung war dem Mann offenbar der Hut vom Kopf geweht worden. Einer seiner Freunde hatte noch vergeblich versucht, den Mann vom Ufer aus zu suchen. Die eingesetzten Rettungskräfte hatten zunächst erfolglos bis Mitternacht nach dem Vermissten gesucht. Heute soll die Suche mit Hubschraubern und Tauchern fortgesetzt werden.
DEU / NRW / Unfall / Kurioses
13.08.2009 · 10:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen