News
 

BND weist Vorwürfe wegen verschwundener Baupläne zurück

Berlin (dpa) - Der Bundesnachrichtendienst geht in die Offensive: Nach den bislang vorliegenden Informationen sei kein wirklich brisantes Material in unbefugte Hände gelangt, sagt BND-Präsident Ernst Uhrlau. Auch die Partner- Dienste in anderen Ländern seien nicht beunruhigt. Uhrlau betonte, er könne seine Einschätzungen zur Lage lediglich aufgrund der «Focus»-Berichterstattung abgeben. Der BND habe die betreffenden angeblich verschwundenen Pläne bislang nicht gesehen.

Geheimdienste / BND
12.07.2011 · 18:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen