Diesen Werbeplatz günstig buchen!
 
News
 

BND-Chef kündigt Modernisierung an

Berlin (dts) - Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Gerhard Schindler, will seine Behörde zum Teil neu ausrichten. Der deutsche Auslandsgeheimdienst müsse sich in seinen Aktivitäten auf weniger Regionen beschränken. "Ich denke, es ist besser, weniger Aufgaben richtig, nämlich zu 100 Prozent, zu erfüllen, als viele Aufgaben nur halb", zitierte die "Welt" Schindler aus einer Rede bei der nicht-öffentlichen 1. Nachrichtendienst-Konferenz in Berlin, einer Veranstaltung für ehemalige Geheimdienst-Mitarbeiter und Fachleute, die vom Verein "Gesprächskreis Nachrichtendienste in Deutschland e.V." und der Zeitschrift "Behörden Spiegel" organisiert wird.

Der BND müsse sich aufgrund der beschränkten Möglichkeiten in den vernachlässigten Regionen künftig noch stärker auf die Analyse befreundeter Geheimdienste verlassen als ohnehin schon, sagte Schindler weiter. In anderen Teilen der Welt, etwa in Syrien, sei der BND allerdings selbst gut organisiert und verfüge über gute, eigene Informationen. Im Zuge der Modernisierung soll auch die Öffentlichkeitsarbeit des Geheimdienstes verbessert werden.
Politik / DEU / Parteien / Weltpolitik
13.10.2013 · 14:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen