News
 

BMX-Star Dane Searls nach Sprung in den Pool gestorben

Brisbane (dts) - Der australische BMX-Star Dane Searls ist am Freitag an den Folgen eines Unfalls gestorben. Wie die "Brisbane Times" berichtet, erlag der Extremsportler am Freitag seinen schweren Verletzungen, die sich der 23-Jährige beim Sprung von einem Balkon eines Nachtclubs zugezogen hatte. Der BMX-Fahrer soll versucht haben mit seinem Rad in ein Swimming-Pool zu springen, schlug aber mit dem Kopf am Rand des Schwimmbeckens auf und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu.

Seit dem Unglück lag der 23-Jährige ohne Aussicht auf Genesung im Krankenhaus von Brisbane im Koma. Am Freitag wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgestellt. Searls hatte zwei Tage vor seinen Unfall mit einer spektakulären Sprungserie einen neuen Weltrekord aufgestellt und wollte nach Angaben seines Hauptsponsors Unit Clothing im Nachtclub diesen Erfolg gebührend feiern.
Australien / Radsport
25.11.2011 · 14:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen