News
 

BMW zieht sich aus der Formel 1 zurück

München (dts) - Der bayrische Automobilhersteller BMW hat am Mittwoch den Rückzug aus der Formel 1 für die kommende Saison bekanntgegeben. Der Automobilhersteller wolle nunmehr nur noch im "seriennahen Motorsport" tätig sein, ein weiteres Engagement in der Formel 1 gehöre nicht mehr zur "Hauptzielrichtung" von BMW, erklärte der Vorstandsvorsitzende Norbert Reithofer. Die Reaktionen auf die Ausstiegsmeldung waren gespalten. BMW-Pilot Nick Heidfeld zeigte sich überrascht von der Entscheidung und betonte sein Mitleid für die Teammitarbeiter. "Was meine persönliche Zukunft angeht, so werden wir die Gespräche unter den neuen Voraussetzungen weiter fortführen", so Heidfeld. FIA-Präsident Max Mosley zeigte sich hingegen wenig überrascht von der Meldung. "Es ist schon seit einiger Zeit klar, dass der Motorsport die weltweite Wirtschaftskrise nicht ignorieren kann."
DEU / Motorsport / Rennsport
30.07.2009 · 00:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen