News
 

BMW will zusammen mit Peugeot 100 Millionen Euro in Hybridtechnologie investieren

Genf (dts) - Die BMW Group und PSA Peugeot Citroën wollen 100 Millionen Euro in ihr geplantes Hybridtechnologie-Joint Venture "BMW Peugeot Citroën Electrification" investieren. Das kündigten beide Unternehmen am Montag in Genf an. Damit folgen die Unternehmen ihrer Ankündigung vom Oktober 2010, ihre Kooperation bei Hybridtechnologien auszuweiten.

Das neue Unternehmen soll von zwei Standorten aus operieren - dem Großraum München und Mulhouse (Frankreich). Es wird erwartet, dass bis Jahresende 400 Mitarbeiter für das Joint Venture arbeiten werden. Vorbehaltlich der Zustimmung der relevanten Wettbewerbsbehörden wird das Joint Venture im zweiten Quartal 2011 seine Arbeit aufnehmen. Fahrzeuge beider Partnerunternehmen werden ab 2014 mit den neuen Hybridkomponenten ausgestattet werden. Die BMW Group und PSA Peugeot Citroën arbeiten bereits seit fast zehn Jahren zusammen.
DEU / Autoindustrie / Unternehmen
28.02.2011 · 15:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen