ZenAD.de - Das TKP NETZWERK!
 
News
 

BMW-Mitarbeiter können weiter mit Vollbeschäftigung rechnen

München (dts) - Der Autohersteller BMW wird vermutlich keine neue Kurzarbeit anmelden. "Ich glaube nicht, das wir erneut zu diesem Instrument greifen müssen", sagte BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichinger dem Nachrichtenmagazin "Focus". Sollte die leichte Erholung des Geschäfts anhalten, seien die Werke ausgelastet. Bei BMW waren zeitweise 27.000 Beschäftigte auf Kurzarbeit gesetzt worden, zuletzt im Januar in Dingolfing. Der Konzernumsatz von BMW war 2009 um 4,7 Prozent zurückgegangen. Dennoch verspricht das Unternehmen für das Jahr einen Gewinn. Weiterhin Kurzarbeit gibt es bei Opel, Porsche, Audi und Daimler. Allein bei Daimler sind noch 27.000 Arbeiter von der Maßnahme betroffen. Daimler hatte 2009 einen Verlust von 2,6 Milliarden Euro eingefahren. Der Umsatz war um 20 Prozent eingebrochen.
DEU / Autoindustrie / Wirtschaftskrise
21.02.2010 · 17:17 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen