News
 

Bluttat von Ludwigshafen: Haftbefehl wegen Mordes

Ludwigshafen (dpa) - Der 23-Jährige, der in Ludwigshafen einen Lehrer erstochen hat, hat wahrscheinlich bereits längere Zeit eine Gewalttat geplant. Davon gehen die Ermittler aus. Sie fanden in der Wohnung des Verdächtigen 16 Schusswaffen. Außerdem gibt es nach Angaben der Ermittler Hinweise, dass er sich auch mit vorangegangen Amok-Taten befasst hat. Der 23-Jährige hatte gestanden, gestern einen Berufsschullehrer aus Wut über schlechte Noten erstochen zu haben. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen.
Notfälle / Schulen / Kriminalität
19.02.2010 · 15:03 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen