News
 

Blutige Gefechte in Sirte und Bani Walid

Tripolis (dpa) - Die Truppen des abgetauchten ehemaligen libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi schießen in Sirte und Bani Walid aus allen Rohren. Die Medien des Übergangsrates der Revolutionäre melden aus beiden Städten heftige Gefechte. In Sirte starben den Angaben zufolge elf Kämpfer der Truppen des Übergangsrates. In Bani Walid seien fünf Kämpfer getötet worden. Sirte und Bani Walid sind die einzigen Städte, die noch zum Teil von den Gaddafi-Truppen kontrolliert werden.

Konflikte / Libyen
28.09.2011 · 15:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen