News
 

Blutbad in Syrien - Hunderte Opfer vor Abstimmung im Sicherheitsrat

Kairo (dpa) - In Syrien eskaliert die Gewalt. Unmittelbar vor einer Abstimmung im Weltsicherheitsrat erlebte das Land die blutigsten Kämpfe seit Beginn des Volksaufstandes vor elf Monaten. Bei einem stundenlangen Beschuss von Wohnvierteln mit Panzer- und Mörsergranaten sind in der Rebellenhochburg Homs mindestens 330 Menschen getötet worden, wie Aktivisten berichteten. Derweil rangen die Mitglieder des Sicherheitsrates bis zuletzt um den Wortlaut einer gemeinsamen Resolution, mit der Blutvergießen in Syrien beendet werden soll.

Konflikte / UN / Syrien
04.02.2012 · 16:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen