News
 

Blutbad in Puerto Rico

San José (dpa) - Bei einem Blutbad in einer Bar auf Puerto Rico haben Unbekannte acht Menschen erschossen. Mindestens 20 Menschen wurden verletzt. Die vermutlich zwei Täter waren wahllos um sich schießend in eine Bar an der Nordküste eingedrungen. Unter den Toten befand sich auch ein acht Monate altes Ungeborenes, das im Bauch seiner Mutter von einer Kugel getroffen wurde. Die Mutter befindet sich in kritischem Zustand. Der Hintergrund der Tat ist unklar. Möglicherweise gibt es einen Zusammenhang mit dem Drogenmilieu.
Puerto Rico / Kriminalität / USA
19.10.2009 · 01:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen