News
 

Blutbad in Italien: Fünfköpfige Familie erschossen

Vibo Valentia (dpa) - Unbekannte haben in Süditalien einen Vater und seine vier Söhne erschossen. Als die Polizei den Tatort, einen Bauernhof in dem Ort Filandari in Kalabrien erreichte, waren vier der Opfer tot. Das fünfte starb auf dem Weg ins Krankenhaus, berichteten italienische Medien. Nach ersten Erkenntnissen der Carabinieri handelte es sich nicht, wie zunächst angenommen, um einen Racheakt der kalabrischen Mafia 'Ndrangheta. Vielmehr könnte ein Streit um Landbesitz in der Gegend der Auslöser gewesen sein.

Kriminalität / Italien
27.12.2010 · 20:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen