News
 

Blockade im US-Schuldenstreit - Reicht das Geld doch länger?

Washington (dpa) - Im US-Schuldenstreit taktieren Demokraten und Republikaner trotz nahe rückender Staatspleite weiter. Beide Seiten versuchen, eigene Gesetze zur Erhöhung des Schuldenlimits durchs Parlament zu bringen. «New York Times» schreibt, dass die Zahlungsunfähigkeit sich um einige Tage nach hinten verschieben könnte. Im Gespräch sei der 10. August. Bislang hatte Präsident Obama immer den 2. August genannt - sollte die Schuldengrenze von 14,3 Billionen Dollar bis dahin nicht erhöht werden, gehe das Geld aus.+

Finanzen / USA
27.07.2011 · 16:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen