News
 

Blitzeis führt zu Hunderten Unfällen in Berlin und Brandenburg

Berlin (dts) - Wegen Blitzeis ist es auf den Straßen Berlins und Brandenburgs seit dem Montagmorgen zu Hunderten Unfällen gekommen. Straßen und Gehwege sind spiegelglatt, nachdem Nieselregen auf dem kaltem Boden zu Eis gefroren ist. Allein in Ost-Brandenburg wurden bis zum Montagmittag 100 Unfälle gezählt, bei den acht Menschen verletzt wurden, wie die örtliche Polizei mitteilte.

Auch in Berlin kam es durch überfrierende Nässe zu vielen Unfällen. Die Polizei und Feuerwehr in der Hauptstadt mahnen Fußgänger zur Vorsicht, während die Berliner das Rad am Montag am besten stehen lassen sollten. Die Berliner Straßenreinigung ist mit über 2.000 Mitarbeitern und 400 Fahrzeugen im Stadtgebiet im Einsatz. Wie "rbb online" berichtet, hatte es am Montagmorgen allein innerhalb einer Stunde über 100 Unfälle auf Berliner Straßen gegeben, bei denen es meist jedoch bei Blechschaden blieb. Der Deutsche Wetterdienst warnt noch bis zum späten Nachmittag vor Glätte in der Region.
Vermischtes / DEU / BRN / BER / Straßenverkehr / Wetter
20.01.2014 · 13:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen