News
 

Blitzeinschlag: Besucher waren gewarnt

Xanten (dpa) - Nach dem Blitzeinschlag beim Römerfest in Xanten haben die Veranstalter Vorwürfe zurückgewiesen, die Besucher zu spät gewarnt zu haben. 15 Minuten zuvor habe es die erste Durchsage über Lautsprecher gegeben, sagte der Programmleiter. Die Warnung sei viermal wiederholt worden. Die Gäste seien aufgefordert worden, Schutz unter festen Unterständen zu suchen. Bei dem Blitzeinschlag waren gestern 13 Menschen verletzt worden, die unter einer Baumgruppe standen. Vier von ihnen erlitten schwere Verbrennungen.
Wetter / Unwetter / Unfälle
28.06.2009 · 13:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen