News
 

Blitzeinschlag bei Römerfest in Xanten verletzt 13 Menschen

Xanten (dpa) - Bei einem Römerfest im nordrhein-westfälischen Xanten sind durch einen Blitzeinschlag 13 Menschen verletzt worden, vier von ihnen schwer. Ein 13-jähriges Mädchen konnte noch am Unglücksort wiederbelebt werden. Die anderen Opfer erlitten Schocks. Die Besucher hatten vor einem Gewitter Schutz unter Bäumen gesucht. Der Blitz schlug dann zwischen zwei Bäumen ein. Die zweitägige Veranstaltung wurde sofort beendet. Das Römerfest in Xanten ist das größte seiner Art in Europa.
Wetter / Unwetter / Unfälle
27.06.2009 · 21:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen