News
 

"Blink 182"-Schlagzeuger Travis Barker mag lieber Rapper als Rocker

Los Angeles (dts) - Der Schlagzeuger der US-Punkband "Blink 182", Travis Barker, mag entgegen seines eigenen Stils eher Rapper als Rocker. "Es scheint, als hätte ich viel mehr mit Rappern gemeinsam oder würde mit ihnen besser auskommen, als mit den Idioten im Rock", erzählte der 35-Jährige "complex.com". Der Musiker hat unter anderem bereits mit Rappern wie P. Diddy, Bubba Sparxx und Pharell Williams zusammengearbeitet.

"Es hat sich für mich immer natürlich angefühlt. Und ich bin ein großer Fan." Die Fans der Band "Blink 182" seien laut Barker aber nicht immer von seinen Ausflügen in den Rap begeistert. "Öffnet eure Augen, öffnet eure Ohren", rief der Schlagzeuger auf. "Seid nicht so engstirnig". "Blink 182" gründeten sich bereits im Jahr 1992, Barker stieß 1998 dazu. Ihr Album "Take Off Your Pants and Jacket" von 2003 stand in Deutschland zwei Wochen an der Spitze der Charts.
USA / Leute
18.03.2011 · 16:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen