News
 

Blinde Iranerin will ihren Peiniger blenden

Teheran (dpa) - Die Iranerin Ameneh Bahrami hat bei einem Säure-Attentat ihr Augenlicht verloren. Nun ist sie in ihre Heimat gereist, um Vergeltung zu üben. Die im Gesicht entstellte Frau hatte vor Gericht erstritten, dass sie ihren Peiniger nach dem Prinzip «Auge um Auge» blenden kann. Das Urteil soll morgen in Teheran vollstreckt werden. Das werde für sie auch eine Initiative sein, um Täter vor solchen Aktionen abzuschrecken, sagte die 32-Jährige. Ein damaliger Verehrer hatte ihr 2004 Schwefelsäure ins Gesicht geschüttet, weil sie ihn zurückgewiesen hatte.

Justiz / Islam / Gesellschaft / Iran
13.05.2011 · 15:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen