News
 

Blatter will Hotelproblem bei WM doch mit Schiffen lösen

Bonn (dpa) - Die Hotel-Problematik bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika soll möglichweise doch mit Schiffen gelöst werden. FIFA- Präsident Joseph Blatter sagte der «Deutschen Welle», dass man Hotelschiffe zu den Spielorten bringen könnte, die über große Häfen verfügen. Als Beispiele nannte Blatter Durban und Port Elizabeth. Die Schiffe könnten jeweils etwa 2000 Menschen Platz bieten. Für das Großereignis im kommenden Sommer fehlen noch bis zu 15 000 Hotelbetten.
Fußball / WM
20.07.2009 · 13:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen