News
 

Blackberry-Tablet kommt erst nach Weihnachten

San Francisco (dpa) - Der lange erwartete Tablet-Computer des Blackberry-Herstellers RIM lässt noch ein wenig auf sich warten. Das Blackberry Playbook kommt erst ab Anfang 2011 auf den Markt und damit fast ein Jahr nach dem Start des großen Konkurrenten Apple iPad, der ab April den Markt aufgemischt hatte. Damit verpasst RIM das wichtige Weihnachtsgeschäft. Dennoch stieg die RIM-Aktie nachbörslich um zwei Prozent. Viele Börsianer waren angenehm überrascht von der Technik. Einen Preis nannte RIM bei der Vorstellung in San Francisco nicht.

Telekommunikation / Internet
28.09.2010 · 00:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen