News
 

Blackberry-Hersteller fürchtet Absatzeinbruch

Waterloo (dpa) - Die einst so beliebten Blackberry-Handys entwickeln sich zu Ladenhütern. Hersteller Research in Motion fürchtet, dass die Auslieferungen im gerade begonnenen vierten Geschäftsquartal auf elf Millionen bis zwölf Millionen Stück einbrechen werden. Im Vorjahreszeitraum waren es noch annähernd 15 Millionen, aber das iPhone und Smartphones mit dem Betriebssystem Android nehmen den Blackberrys zunehmend Marktanteile ab. Die Aktie fiel nachbörslich um sieben Prozent.

Telekommunikation / USA
16.12.2011 · 00:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen