News
 

BKA in Edathy-Affäre erneut belastet

Berlin (dpa) - Das Bundeskriminalamt ist in der Edathy-Affäre weiter unter Druck. Grund sind neue Enthüllungen, wonach der Name eines BKA-Spitzenbeamten auf derselben kanadischen Liste wie der des früheren SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy stand. Offensichtlich habe der Beamte kinderpornografisches Material bezogen. Laut «Spiegel Online» hatte das BKA den Fall ihres Mitarbeiters Anfang 2012 an die Staatsanwaltschaft übergeben. Der Fall Edathy war nach bisherigen Erkenntnissen erst im Herbst 2013 ins Rollen gekommen.

Bundesregierung / Bundestag / Kriminalität
01.03.2014 · 07:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen