News
 

BKA-Chef: Im Kampf gegen Rechts nicht nachlassen

Berlin (dpa) - Das Bundeskriminalamt warnt die Politik davor, bei Maßnahmen gegen Rechtsextremismus zu sparen. In Deutschland gebe es pro Tag durchschnittlich zwei bis drei rechte Gewalttaten, hieß es in Berlin. Die Situation sei «erschreckend» - bei den Gegenstrategien dürfe man nicht nachlassen. Das BKA nannte Aussteigerprogramme für Rechtsextremisten. Nötig sei auch eine konsequente Strafverfolgung. Laut BKA umfasst die rechtsextremistische Szene in Deutschland rund 30 000 Menschen, davon gilt etwa ein Drittel als gewaltbereit.
Extremismus
17.12.2009 · 13:46 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen