News
 

Bistum Limburg will Finanzen offenlegen

Hamburg (dpa) - Das Bistum Limburg kündigt nach der Affäre um den teuren Bischofssitz Transparenz an: Alle Finanzen sollen offengelegt werden. Das sagte der Finanzdezernent des Bistums, Gordon Sobbeck, der Wochenzeitung «Die Zeit». Unter Führung von Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst waren die Kosten der neuen Residenz auf mindestens 31 Millionen Euro gestiegen. Wegen der Kostensteigerung, aber auch wegen Kritik an seinem Führungsstil ist der Bischof derzeit beurlaubt.

Kirchen
27.12.2013 · 03:07 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen