News
 

Bislang fast 300 Tote in Ägypten

Kairo (dpa) -  Bei den Unruhen in Ägypten sind mindestens 297 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. Dem ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak wird bereits mit Anzeige gedroht, sollte er nach Deutschland kommen. Unter Mubaraks Verantwortung sei massiv gefoltert worden, sagte der Generalsekretär des Europäischen Zentrums für Menschenrechte, Wolfgang Kaleck, der «Frankfurter Rundschau». Die Behörden seien in der Pflicht, eine Strafverfolgung aufzunehmen, wenn Verdächtige sich in Deutschland aufhielten.

Unruhen / Regierung / Ägypten
08.02.2011 · 06:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen