News
 

Bischofskonferenz räumt Fehler im Umgang mit Opfern ein

Freiburg (dpa) - Im Missbrauchsskandal der katholischen Kirche hat die Deutsche Bischofskonferenz Fehler im Umgang mit den Opfern eingeräumt. Die Kirche habe den Missbrauchsopfern in den vergangenen Jahrzehnten zu wenig geholfen. Das ist in einer Erklärung des Vorsitzenden der Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, zu lesen. Die Erklärung gab seine Diözese Freiburg heraus. Die Kirche räume diesen Fehler ein und stelle sich ihm. Zukünftig gelte das Hauptaugenmerk der Kirche den Opfern, so Zollitsch.
Kriminalität / Kirchen
02.04.2010 · 04:31 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen