News
 

Bis zu zehn Tote bei Schiffsunglück in Moskau befürchtet

Moskau (dts) - Bei einem Schiffsunglück auf dem Fluss Moskwa mitten in der russischen Hauptstadt Moskau werden bis zu zehn Opfer befürchtet. Medienberichten zufolge hätten Taucher bislang fünf Leichen aus dem Fluss bergen können. Sieben Menschen hätten gerettet werden können, als in der Nacht zum Sonntag ein Ausflugsdampfer mit einer Barkasse kollidierte.

An Bord des Ausflugsbootes sollen bis zu 17 Menschen gewesen sein. Mehrere Menschen werden noch vermisst. Erst vor drei Wochen war auf der Wolga in Russland das Ausflugsschiffs "Bulgaria" gekentert, 122 Menschen waren dabei ums Leben gekommen.
Russland / Schifffahrt / Unglücke / Livemeldung
31.07.2011 · 08:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen