News
 

Bis zu acht Tote bei Bootsunglück vor Neuseeland

Wellington (dpa) - Bei einem Bootsunglück vor der neuseeländischen Südküste sind vermutlich acht Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurden bislang drei Leichen geborgen. Fünf Menschen würden noch vermisst, vermutlich seien sie ertrunken. Das Wrack des Fischerbootes wurde in 40 Meter Wassertiefe entdeckt. Es war in der Nacht in einer Meerenge an der Südspitze der neuseeländischen Südinsel, von einer großen Welle getroffen worden und gekentert. 18 Stunden später war ein 44 Jahre alter, stark unterkühlter Überlebender gefunden worden.

Schifffahrt / Unfälle / Neuseeland
16.03.2012 · 06:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen