News
 

Birma: Aung San Suu Kyi will Einspruch einlegen

Rangun (dts) - Die Oppositionelle Aung San Suu Kyi will in Birma Einspruch gegen das am Dienstag vollstreckte Urteil einlegen. Wie der Anwalt der 64-Jährigen heute in Rangun mitteilte, wolle Suu Kyi das Urteil anfechten und habe ihn angewiesen, sämtliche Mittel für eine Berufung in die Wege zu leiten. Jedoch sei der Antrag des Anwalts Nyan Win, die Oppositionsführerin in ihrem Haus besuchen zu können, bisher unbeantwortet geblieben. Suu Kyi ist am Dienstag zunächst zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Nach einer Anweisung des Diktators General Than Shwe wurde die Haftstrafe dann in einen 18-monatigen Hausarrest umgewandelt. Die Friedensnobelpreisträgerin soll einen US-Amerikaner wissentlich in ihrem Haus beherbergt und somit gegen die Auflagen ihres Hausarrestes verstoßen haben. Aung San Suu Kyi steht seit 1989 mit einigen Unterbrechungen unter Hausarrest.
Birma / Opposition / Hausarrest
12.08.2009 · 18:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.09.2016(Heute)
26.09.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen