KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

BIP in Eurozone nur um 0,1 Prozent gefallen

Luxemburg (dts) - Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist in der Eurozone im zweiten Quartal 2009 im Vergleich zum Vorquartal nur um 0,1 Prozent gefallen. Das teilte heute die europäische Statistikbehörde Eurostat mit. In Deutschland und Frankreich wuchs die Wirtschaft im zweiten Quartal sogar um 0,3 Prozent. In der gesamten EU beträgt der Rückgang der Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorquartal 0,3 Prozent. Den größten Verlust verzeichnete hier Litauen mit -12,3 Prozent, das stärkste Wirtschaftswachstum hatte die Slowakei mit 2,2 Prozent.
Luxemburg / Statistik / Wirtschaftsaufschwung
13.08.2009 · 12:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen