News
 

BIP im ersten Quartal minus 3,8 Prozent

Wiesbaden (dpa) - Das Bruttoinlandsprodukt ist im ersten Quartal 2009 um 3,8 Prozent gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt mit und bestätigte damit eine erste Prognose von Mitte Mai. Damit steckt Deutschland in der tiefsten Rezession der Nachkriegsgeschichte. Der Rückgang war der vierte gegenüber einem Vorquartal und mit Abstand der größte seit Beginn vierteljährlichen Erhebung im Jahre 1970.
Konjunktur / BIP
26.05.2009 · 08:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen