News
 

Biosprit E10 laut Mineralölunternehmen Total "relativer Misserfolg"

Berlin (dts) - Auch 15 Monate nach Einführung des Biosprit E10 liegt der verkaufte Anteil am Superbenzin bei der Tankstellenkette Total unter den Planzahlen. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Angaben des französischen Mineralölunternehmens. Hans-Christian Gützkow, Geschäftsführer Total Deutschland, sagte der "Bild-Zeitung": "Vor dem Hintergrund, dass wir mit 80 Prozent gerechnet haben, ist die E10-Einführung ein relativer Misserfolg. Der Biosprit-Anteil wird zwar künftig wachsen, jedoch nur um wenige Prozentpunkte pro Jahr."

Der E10-Kraftstoff hatte bei seiner Einführung im vergangenen Jahr für einige Verwirrung auf Seiten der Verbraucher gesorgt und war vielfach auf Ablehnung gestoßen. Ziel der Einführung war es unter anderem, den Verbrauch von fossilen Rohstoffen so wie die CO2-Emissionen zu reduzieren.
DEU / Energie / Unternehmen / Straßenverkehr
06.06.2012 · 00:00 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen