News
 

Biograf: Dieser «Glamour-Präsident» war früher anders

Wulff nach vereidigung: Der zurückgetretene Bundespräsident hat sich nach Ansicht seines Biografen seit seinem Amtsantritt 2010 sehr verändert. Foto: Wolfgang Kumm

Berlin (dpa) - Der zurückgetretene Bundespräsident Christian Wulff hat sich nach Ansicht seines Biografen seit seinem Amtsantritt 2010 sehr verändert.

«Ich glaube, wir erleben heute wirklich einen ganz anderen Christian Wulff als den, den ich seit Mitte der 90er Jahre ja persönlich kenne», sagte Autor Armin Fuhrer am Freitag im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Während er die Biografie über Wulff schrieb, habe er ihn als «schüchternen biederen Oppositionspolitiker» kennengelernt. «Aber Menschen ändern sich, und solche Ämter verändern Menschen eben auch wahrscheinlich. Deswegen gibt es möglicherweise auch - zeitlich gesehen - verschiedene Wulffs.»

Von schüchtern und bieder sei bei Wulff in letzter Zeit nichts mehr zu spüren gewesen. Fuhrer bezeichnete den Wulff, den er in den vergangenen Monaten in den Medien erlebte als «Glamour-Präsidenten». «Quasi von dem Tag an, an dem er gewählt wurde, hat er sehr viel Selbstbewusstsein gewonnen, das er aus diesem Amt herausgezogen hat, eigentlich nicht aus seiner eigenen Person», erklärte Fuhrer. Der Autor spricht von einer Charakteränderung: «Er war früher dieser sehr selbstkritische Politiker, zur Reflektion fähig.» Er habe sich «ganz ehrlich» immer wieder mal gefragt, ob er auch Fehler mache. Diese Fähigkeit ging nach Fuhrers Überzeugung in den letzten Monaten verloren.

Fuhrer ist überzeugt, dass sich auch Wulffs Freunde wie beispielsweise der Unternehmer Carsten Maschmeyer von ihm abwenden dürften: «Ich kann mir nicht vorstellen, dass die sich anschließend noch groß um ihn reißen werden oder ihm gar einen lukrativen Job geben werden.» Nicht nur der spektakuläre Abgang Wulffs, auch sein Alter erschwerten eine berufliche Zukunft: «Die bisherigen Bundespräsidenten waren alle honorige, ältere Herren, die dann quasi in den wohlverdienten Ruhestand gegangen sind.»

Bundespräsident
17.02.2012 · 13:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen