News
 

BILD-Zeitung will wegen England-Spiel auf Anglizismen verzichten

Berlin (dts) - Aus Anlass des Fußball-WM-Achtelfinalspiels Deutschland gegen England will die "Bild-Zeitung" in der Samstagausgabe ohne Anglizismen erscheinen. Die englischen Begriffe wurden durch deutsche ersetzt. So wird "Training" zur "Übung", "Womanizer" zum "Frauenbetörer", die Rubrik "In & Out" zu "Angesagt & Abgesagt". "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann sagte dazu: "Am Sonntag werden die deutschen Fußballer England rauswerfen. Deshalb haben wir heute schon mal die englischen Wörter rausgeworfen. Wir stehen nicht nur hinter der deutschen Mannschaft sondern auch hinter der deutschen Sprache." Die DFB-Elf spielt am Sonntag ab 16 Uhr in Bloemfontein gegen die "Three Lions".
DEU / Zeitungen / Fußball-WM / Kurioses / Medien
25.06.2010 · 19:41 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen