News
 

"Bild": Renten-Plus kostet allein 2013 13,2 Milliarden Euro

Berlin (dts) - Der Kompromiss-Vorschlag der Union zum Betreuungsgeld, dass Eltern mit vor 1992 geborenen Kindern ein Renten-Plus erhalten, würde allein im Jahr 2013 rund 13,2 Milliarden Euro kosten. Wie die "Bild-Zeitung" berichtet, geht dies aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor. Wörtlich heißt es: "Die Mehrausgaben im Jahr 2013 würden sich auf rund 13,2 Milliarden Euro belaufen. Davon entfielen rund 0,2 Milliarden auf den Rentenzugang."

Weiter zitiert "bild.de" aus der Antwort: "Die Mehrausgaben würden sich im Jahr 2030 in heutigen Werten auf rund 12 Milliarden Euro belaufen. Davon entfielen rund sieben Milliarden Euro auf den Rentenzugang ab dem 1. Januar 2013." Linken-Chef Klaus Ernst zu "Bild": "Diese Neuregelung darf keine Mogelpackung werden, sondern muss für alle gleichermaßen gelten. Es muss eine gerichtsfeste Gesamtlösung für Neu- und Bestandsrentner geben. Das hilft vor allem den Frauen."
DEU / Arbeitsmarkt
03.05.2012 · 07:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen