News
 

«Bild»: Deutscher Offizier in Darfur überfallen

Berlin (dpa) - Bewaffnete Räuber haben in der sudanesischen Krisenregion einen Bundeswehr-Offizier überfallen. Das berichtet die «Bild»-Zeitung. Demnach wurde der Soldat in der Nähe eines UN-Lagers aufgehalten. Die Räuber zwangen ihn, seinen Dienstwagen und die Autoschlüssel abzugeben. Die Täter flüchteten, der Offizier blieb unverletzt. Er ist einer von sieben deutschen Soldaten, die an der UN-Mission UNAMID teilnehmen und versuchen, die Menschen in Darfur vor Völkermord und Vertreibung zu schützen.
Bundeswehr / Konflikte / Sudan
10.10.2009 · 01:47 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen