News
 

«Bild»: Auslands-Renten an Tote gezahlt

Berlin (dpa) - Mehr als 7000 deutsche Auslands-Renten sind laut
«Bild» möglicherweise über einen längeren Zeitraum an Tote gezahlt worden. Nach dem Bericht hat die Deutsche Rentenversicherung seit April die Auszahlung von 7300 Renten an im Ausland lebende Senioren eingestellt. Außerhalb Deutschlands lebende Rentner müssen der DRV einmal im Jahr eine sogenannte Lebensbescheinigung zusenden. Liegt sie nicht vor, stoppt die Rentenkasse die Zahlung nach rund 90 Tagen. Meldet sich der Empfänger weiter nicht, wird die Rente eingestellt.

Rente
02.11.2013 · 08:07 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen