News
 

"Bild": Auch die SPD bot Unternehmen Gespräche mit Politikern an

Düsseldorf (dts) - Neben der nordrhein-westfälischen CDU soll auch die SPD Unternehmen für die Buchung von Parteitagsständen Gespräche mit prominenten Politikern angeboten haben. Der "Bild"-Zeitung liegen demnach Anmeldungsschreiben einer Bonner Agentur vor. Diese hatte im Februar 2009 im Namen der nordrhein-westfälischen SPD zum Landesparteitag in die Gerry-Weber-Halle in Halle am 25. April des Jahres eingeladen. Die Standmiete betrug 200 Euro pro Quadratmeter. Die Unternehmen konnten unter "besondere Wünsche" angeben, welche SPD-Gesprächspartner "aus besonderen Fachbereichen" sie sich wünschen und welche Foto-Termine mit SPD-Prominenten sie sich vorstellen konnten. Es sei zu 99 Prozent sicher, "dass Franz Müntefering und Frank-Walter Steinmeier in Halle teilnehmen werden, und wir gehen davon aus, dass wir mit beiden und natürlich auch mit Hannelore Kraft und weiteren Vertretern des Landesvorstandes den Stand besuchen", zitierte das Blatt aus dem Anschreiben. Nach der "Werbebrief-Affäre" der NRW-CDU ist heute bereits deren Generalsekretär Hendrik Wüst zurückgetreten.
DEU / NRW / Parteien
22.02.2010 · 21:38 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen