News
 

"Bild": Allianz-Chef will stärkere Förderung der privaten Altersvorsorge

Berlin (dts) - Der Deutschlandchef der Allianz, Markus Rieß, verlangt von der neuen Bundesregierung eine stärkere Förderung der privaten Altersvorsorge. In einem Interview mit der "Bild-Zeitung" (Freitagausgabe) sagte Rieß: "Wichtig wäre zum Beispiel, die staatlichen Zulagen für die Riester-Rente anzuheben. Die sind seit der Einführung 2002 unverändert, obwohl das Lohnniveau deutlich gestiegen ist. Um die damaligen Kaufkraftverhältnisse widerzuspiegeln, müssten die Zulagen um durchschnittlich rund 30 Prozent steigen."

Der Manager sprach sich außerdem für eine Reform bei den Betriebsrenten aus. "Ich plädiere dafür, dass künftig jeder Arbeitgeber eine Betriebsrente für alle Mitarbeiter automatisch vorsieht, es sei denn, der Arbeitnehmer lehnt dies ausdrücklich ab", sagte Rieß der Zeitung. Heute müssten die Arbeitnehmer "aktiv einfordern", wenn sie einen Teil des Lohns in eine betriebliche Altersvorsorge umzuwandeln wollen.
Politik / DEU / Arbeitsmarkt
06.12.2013 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen