News
 

«Big Brother»-Star nach sechster Busen-OP gestorben

Hamburg (dpa) - Die Erotikdarstellerin Cora ist nach ihrer sechsten Brustvergrößerung gestorben. Die Staatsanwaltschaft bestätigte entsprechende Berichte. Während einer Schönheitsoperation in einer Spezial-Klinik soll ihr Herz stehen geblieben sein. Daraufhin lag der «Big Brother»-Star neun Tage lang in der Uni-Klinik im Koma. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Anästhesistin und den Operateur der Alster-Klinik wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.

Medien / Fernsehen
20.01.2011 · 19:09 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen