News
 

Bierbecher-Wurf beendet St.Pauli-Spiel

Hamburg (dpa) - Ärger für den FC St. Pauli: Beim Heimspiel gegen Schalke 04 flog ein voller Bierbecher Richtung Spielfeld und traf einen Linienrichter im Nacken. Die Partie wurde in der 88. Minute abgebrochen. Da stand es 2:0 für Schalke. St. Paulis Trainer Holger Stanislawski bat um Entschuldigung. So etwas gehe gar nicht, da gebe es null Toleranz. Dem Verein droht eine saftige Geldstrafe und möglicherweise ein «Geisterspiel» unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Fußball / Bundesliga / St. Pauli / Schalke
02.04.2011 · 14:16 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen