News
 

Bier getrunken: Malaysisches Model kriegt Stockhiebe

Für ein frisch gezapftes Bier setzt es in Malaysia Hiebe.
Kuala Lumpur (dpa) - Schonfrist für malaysisches Fotomodel: Eine 32-Jährige, die als erste Frau des muslimischen Landes wegen Biertrinkens zu Stockschlägen verurteilt worden war, soll frühestens in vier Wochen bestraft werden.

«Sie wird die Schläge nach dem Fastenmonat Ramadan erhalten», sagte der Leiter der malaysischen Religionsbehörde, Mohamad Sahfri Abdul Aziz. Das Model Kartika Sari Sewi Shukarno war im Juli von einem islamischen Gericht zu sechs Stockschlägen und einer Geldstrafe von 5000 Ringgit (rund 940 Euro) verurteilt worden, nachdem sie zugegeben hatte, 2007 in einer Bar Bier getrunken zu haben. Der Ramadan hat in Malaysia wie in den meisten muslimischen Ländern am vergangenen Samstag begonnen.

Es sei «nicht ratsam, sie während des Fastenmonats der Bestrafung zu unterziehen», teilte die Religionsbehörde weiter mit. Die Mutter zweier Kinder sei deshalb vorübergehend auf freien Fuß gesetzt worden. «Die Strafe bleibt aber in Kraft.» Nach dem im Bundesstaat Pahang geltenden islamischen Recht stehen auf Alkoholkonsum bis zu drei Jahre Gefängnis, sechs Stockschläge und eine Geldstrafe von 5000 Ringgigt.

Wie die Religionsbehörde weiter mitteilte, solle die Bestrafung auf «humanitäre Weise» mit einem «kleineren Stock» erfolgen. Außerdem werde das Model vollständig bekleidet sein, während sie die Schläge erhält.

Justiz / Malaysia
24.08.2009 · 14:26 Uhr
[5 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen