News
 

Biathlon-WM: DSV-Herren wollen im Einzel erste Medaille holen

Ruhpolding (dts) - Nach den eher mäßigen Leistungen der deutschen Biathlon-Herren in Sprint und Verfolgung wollen die Skijäger am Dienstag im Einzel endlich die erste Medaille holen. "Wir wollen eine Medaille. Ob Gold, Silber oder Bronze, spielt nicht so die große Rolle", sagte Bundestrainer Uwe Müssiggang.

In der Heim-WM in Ruhpolding sei nur der neunte Platz von Simon Schempp in der Verfolgung die bislang beste Platzierung gewesen. Nun erhoffe man sich eine Wende über die 20 Kilometer. "Im Einzel greifen wir an", kündigte der bayerische Biathlet Andreas Birnbacher an. Neben dem dreimaligen Saisonsieger Birnbacher seien noch Simon Schempp, Arnd Peiffer und der dreimalige Olympiasieger Michael Greis nominiert. Während das Duo Birnbacher und Peiffer am Samstag im Sprint mit den Plätzen 16 und 37 einen Rückschlag erlebte, zeigte es in der Verfolgung wieder bessere Ergebnisse. "Die Männer haben in der Verfolgung gezeigt, dass sie voll dabei sein können", erklärte Müssiggang. Dennoch sei man mit den Resultaten bisher noch nicht gänzlich zufrieden, merkte DSV-Generalsekretär Thomas Pfüller an.
DEU / Wintersport
06.03.2012 · 10:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen