News
 

BGH urteilt über Heizkostenabrechnungen

Karlsruhe (dpa) - Müssen Vermieter die Heizkosten exakt nach dem tatsächlichen Verbrauch im Abrechnungszeitraum berechnen? Über diese Frage wird heute der Bundesgerichtshof entscheiden. Eine Mieterin hatte eine pauschale Nachzahlung verweigert, weil der Vermieter die Heizkosten in dem teilweise leerstehenden Haus aus ihrer Sicht einseitig auf sie abgewälzt hatte. Der Vermieter hatte die Kosten nach den Vorauszahlungen berechnet, die er an den Energieversorger vorausbezahlt hatte, nicht aber nach dem tatsächlichen Verbrauch.

Urteile / Miete / Energie
01.02.2012 · 01:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen