News
 

BGH überprüft Freispruch nach Brechmittel-Einsatz

Leipzig (dpa) - Der umstrittene Freispruch eines Bremer Polizeiarztes nach einem tödlichen Brechmittel-Einsatz steht heute beim Bundesgerichtshof auf dem Prüfstand. Der Strafsenat in Leipzig muss entscheiden, ob das Urteil des Landgerichts Bremen Bestand hat. Der Arzt war freigesprochen worden, weil ihm die fahrlässige Tötung des Opfers nicht nachgewiesen werden könne. Der Mediziner hatte 2004 einem mutmaßlichen Drogendealer aus Sierra Leone Brechmittel über eine Sonde eingeflößt. Der 35-Jährige fiel ins Koma und starb später.
Prozesse / Polizei
27.04.2010 · 07:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen