News
 

BGA-Präsident Börner fordert von CDU Änderungen in Wirtschaftspolitik

Berlin (dts) - Der Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Anton F. Börner, hat die Bundes-CDU aufgefordert, angesichts des Wahldebakels in Nordrhein-Westfalen programmatische Konsequenzen bei ihrer Wirtschaftspolitik zu ziehen. "Es wird niemanden verwundern, dass die wirtschaftspolitischen Vorstellungen von Herrn Lindner, FDP, der Wirtschaft näher stehen, als die von Bundesumweltminister Norbert Röttgen oder dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Laumann", sagte Börner "Handelsblatt-Online". Er begrüße daher, dass die Talfahrt der FDP erst einmal beendet sei.

"Nun muss auch die CDU verschärft an Ihrem wirtschaftspolitischen Profil arbeiten", so der BGA-Präsident. Die CDU hatte bei der Landtagswahl in NRW nur 26,3 Prozent der Stimmen erreicht, die FDP kam auf 8,6 Prozent und konnte im Vergleich zu 2010 sogar zulegen.
DEU / Parteien / Wahlen
14.05.2012 · 13:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen