News
 

BFC erstattet Anzeige - Nächster Gegner prüft Verzicht

Berlin (dpa) - Nach den Ausschreitungen beim Pokalspiel am Samstag hat der BFC Dynamo Anzeige gegen die Hooligans gestellt. Die rechtlichen Schritte richten sich laut Verein gegen alle an den Ausschreitungen beteiligten Personen. Dabei gehe es um Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Landfriedensbruch. Bei der Randale beim DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern waren unter anderem 18 Polizisten verletzt worden. Der Berliner Oberligist LFC Berlin 1892 überlegt, zum ersten Meisterschaftsspiel am Sonntag gegen den BFC Dynamo nicht anzutreten - aus Sicherheitsgründen.

Fußball / DFB-Pokal / BFC Dynamo / Kaiserslautern
01.08.2011 · 22:05 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen