News
 

BfA: Hertie-Mitarbeiter bekommen sofort Arbeitslosengeld

Essen (dts) - Die 2.600 Mitarbeiter der insolventen Warenhauskette Hertie erhalten zwar keine Abfindung, können nach ihrer Freistellung aber unmittelbar Arbeitslosengeld beantragen. Das erklärte die Bundesagentur für Arbeit gegenüber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (Mittwoch-Ausgabe). Die Bundesagentur widerspricht damit dem Hertie-Betriebsratsvorsitzenden Bernd Horn, der am Dienstag erklärt hatte, dass die Angestellten nach der Freistellung "gar nichts" bekommen.
DEU / NRW / Arbeitsmarkt
21.07.2009 · 17:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen